Fakultät für Mathematik, Informatik und Statistik
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

LMU Mentoring

Das Mentoring-Programm unterstützt NachwuchswissenschaftlerInnen (DoktorandInnen, Postdocs, HabilitandInnen) auf dem Weg einer akademischen Karriere. Mindestens 50% der Mentees sollen Frauen sein.
Das Programm sieht zusätzlich ein besonderes Förderungs-/Coaching-Programm für hochbegabte Studierende aus den Masterstudiengängen der Fakultät vor (ExzellentMINT@lmu). Die Mentees sollen Studierende aus den Masterstudiengängen der Fakultät sein. Die maximal geförderte Anzahl ist 6. Für die Studierenden ist keine finanzielle Unterstützung vorgesehen.

Das Mentoring-Programm bietet unter anderem Coaching (einzeln und in Gruppe), Fortbildungsveranstaltungen und Mittel (nach Verfügbarkeit) für Fortbildungsreisen, Forschungsaufenthalte, Publikationen, Literatur, Rechnerausstattung, studentische Hilfskräfte und Einladung auswärtiger Sprecher.
Die Kommission legt Wert auf Vernetzung auf Fakultäts-, Universitäts-, nationaler sowie internationaler Ebene und bietet Unterstützung dafür an.

Kommission

Das Mentoring Programm wird durch eine Fakultätskommission geleitet. Die Kommission ist durch den Fakultätsrat bestellt und besteht aus den Professorinnen Francesca Biagini, Caroline Friedel, Sonja Greven und dem Dekan Prof. Volker Heun.

Auswahlverfahren

Die Aufnahme von Mentees erfolgt nach gesonderter Auschreibung einmal im Jahr. Bewerbungen mit schriftlichem Anschreiben, Lebenslauf, Schriftenverzeichnis und einem Empfehlungsschreiben sollen an die/den KoordinatorIn geschickt werden. Die Kommission kann die KandidatInnen zu einem Interview einladen. Bei gleicher Qualifizierung sollen Bewerberinnen bzw. Kandidaten mit Benachteiligung (z.B. Behinderung, Migrationshintergrund, familiäre Belastungen) bevorzugt werden.
Bei studentischen Mentees erfolgt das Auswahlverfahren wie für reguläre Mentees. Zusätzlich ist ein aktuelles Transcript of Records erforderlich.

Bei den Mentees erfolgt die Auswahl nach wissenschaftlichen Leistungen. Bei den studentischen Mentees erfolgt die Auswahl nach besonderen Leistungen im Studium, z.B. in Projekt- und Bachelorarbeiten.

MentorInnen

Jede/r Mentee bekommt eineN MentorIn aus der Fakultätskommission zugeteilt. Bei Bedarf kann die Fakultätskommission auch andere Mitglieder des Promotionsausschusses der Fakultät als MentorInnen bestellen. Die Fakultätskommission beziehungsweise gegebenenfalls die zusätzlichen MentorInnen treffen sich mindestens einmal pro Jahr mit allen Mentees.
Jede/r Mentee kann sich zusätzlich noch ein/e MentorIn oder Coach aussuchen (auch an anderen Universitäten, ebenso ausländischen Universitäten). Die MentorInnen bieten Unterstützung bei der Suche.